Ascher Vogelschützen e.V.

vormals Bürgerlich k.k. priv.Schützemcorps 1801

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Aktuelles/Arbeitsaktivitäten

E-Mail Drucken PDF

 

 

Mit alten Waffen im Schießstand

 

Zum inzwischen schon siebten Mal haben die Ascher Vogelschützen zum K98-Cup-Preisschießen nach Eulenhammer eingeladen. Beim K98-Cup wird

mit Karabinern 98k bis Baujahr 1945 mit einer offenen Visierung, mit Spitzkorn und V-Kimme im Kaliber 8 x 57 IS geschossen. Dabei geben die

Teilnehmer fünf Probe- und 20 Wertungsschüsse "liegend freihändig" auf eine Scheibe in 100 Meter Entfernung ab.


In der Ringwertung gab es wieder eine Einzel- und Mannschaftswertung, wobei jede Mannschaft aus mindestens drei Schützen bestand.

Insgesamt nahmen am siebten K98-Cup-Preisschießen in Eulenhammer 59 Schützen teil. Es war ein fairer sportlicher Wettbewerb.

Die Ringauswertung hatte dieses Jahr Edwin Huscher und Matthias Porsch von den Ascher Vogelschützen übernommen.

 

Die Siegerehrung fand wieder mit der 1. Gauschützenmeisterin Monika Kranitzky und dem 1. Gausprtleiter Markus Kranitzky im Garten des

Vereinsheims in Eulenhammer statt. Die besten Schützen erhielten themenbezogene Sachpreise, insgesamt wurden 14 Preise ausgelobt.

 

Als Sonderpreis wurde ein Perkussionsrevoler ausgeschossen.

 

Dieser sportliche Wettbewerb wurde mit einem KK-Wehrsprortkarabiner durchgeführt. Der beste Tiefschuss gewann. Den begehrten Sonderpreis

sicherte sich mit der besten Leistung der älteste Schütze im Teilnehmerfeld, der 86-jährige Alfred Tennstädt vom AVS Rehau.

Ziemlich eindrucksvoll zeigte Alfred Tennstädt mit seiner Leistung, dass beim sportlichen Schießen das Alter keine große Rolle spielt.

Mit einer großzügigen kameradschafltlichen Geste überließ er seinen Preis Matthias Porsch, dem zweitbesten Schützen des Sonderpreis-Wettbewerbes.

 

 

Die Ergebnisse

 

  • Einzelwertung:

1. Manfred Müller (PSG Wunsiedel) 173

2.    Hartiwg Judas (PSG Wunsiedel) 16

3. Joachim Wimmer (SG Auerbach) 166

 

    Mannschaftswertung:


1. PSG Wunsiedel: 495
2. Ascher Vogelschützen Rehau 455
3. Ascher Vogelschützen Rehau 406

 

 

 

Nutzungszeiten ab April 2013

 

 

regulärer Schießbetrieb:

Mittwoch 14 tägig von 13:00 - 18:00 Uhr;

Samstag von 13:00 - 18:00 Uhr;

 

Laufender Keiler:

nach Vereinbarung mit einer Woche Vorlauf !!!

Voranmeldung bei Sandra Vollert unter Tel.: 0160 - 784 52 94
Von Montag bis Freitag in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr möglich

 

 

Sehr geehrte Leser unserer Homepage:

Danke  - dass Sie sich für die Ascher Vogelschützen interessieren.
Bitte bedenken Sie, dass die Schießanlage der Ascher Vogelschützen eine „Freiluft“-Schießanlage ist.
Es kann in den Wintermonaten witterungsbedingt zu Ausfällen der Scheiben-Zuganlagen kommen.
Über die Nutzung entscheiden die Aufsichten vor Ort – der Verein bittet hierfür um Ihr Verständnis.

 

Ihr Oberschützenmeister

Roland Groß